Menu

Rowenta Silence Force Multi-Cyclonic RO 8324EA

13. März 2016 - Rezensionen
Rowenta Silence Force Multi-Cyclonic RO 8324EA

Gut und leise

Alles in allem ist der Rowenta Silence Force Multicyclonic ein Sauger der vor allem mit einer sehr guten Saugleistung auf Hartboden überzeugen kann.
Wer allerdings Tiere sein Eigen nennt und viel Teppich im Haus hat sollte unbedingt die Variante mit Tierhaarzubehör in Betracht ziehen.
Im direkten Vergleich tritt er bei mir gegen einen 79€ Sauger an und schlägt diesen erwartungsgemäß um Längen.
Der Zusammenbau gestaltet sich dank des Klicksystems recht einfach und geht schnell von der Hand.
Ordentlich Zubehör ist auch dabei. Vier Aufsätze und die am Griff integrierte Bürste, die sich bei Bedarf einfach nach unten Schieben lässt, mag überzeugen.
Lang ist das Teleskoprohr. Es eignet sich für alle Körpergrößen so das jeder eine angenehme Saugposition finden mag.
Die Höhenverstellung geht sehr einfach von der Hand.
Das Gewicht des Saugers ist für mich angenehm leicht.

In Kürze das Positive:
– Gute Saugleistung auf Hartboden
– angenehm leise
– großer Aktionsradius
– kompakt
– leicht zu entleeren
– beutellos

Und das Negative:
– Saugleistung auf Teppich

Der Sauger kann überzeugen, nicht nur mit dem Zubehör, dem einfachen Zusammenbau sondern auch mit seiner Saugleistung und einer recht angenehmen Lautstärke.
9m Aktionsradius sind angenehm viel so das man nicht nach jedem Raum die Steckdose wechseln muß. Bei mir reicht das für die gesamt Wohnung (78qm).
Die großen Parkettrollen lassen den Sauger leicht hinter einem herlaufen.

Die Saugleistung auf Hartboden ist wirklich gut. Er nimmt Staub, Krümel, Tierhaare und alles was sonst so rumliegt gut auf ohne das man mehrmals über jede Stelle saugen muß.
Mit Teppich kommt er leider nicht so gut klar. Wir haben einen Hund und der liegt wie alle Hunde gerne auf einem Teppich.
Auf einem kurzflorigen Teppich muß man doch eher zwei- dreimal über jede Stelle gehen um die Haare zu etfernen, bei langflorigen Teppichen gehts etwas besser.
Dennoch ist das allemale besser als mit einem Billigsauger, der braucht erheblich mehr Arbeitsgänge dafür.
Beim Ersten beschnuppern fand ich den Staubbehälter recht klein, aber nur auf den ersten Blick. Er ist ausreichend groß bemessen, soll er doch sowieso regelmäßig geleert werden.
Immerhin entfällt der zeit- und durchaus kostenintensive Nachkauf von Staubbeuteln.
Man mag ja denken das 750 Watt wenig wären, versprechen ja die meisten Billigheimer schon 1000 und mehr Watt.
Weit gefehlt, 750 Watt reichen wirklich. Die gefühlte Saugleistung ist weit besser.

Das Entleeren des Staubbehälters geht wirklich einfach, wenn auch nicht ganz so staubfrei wie versprochen. Wirklich
negativ ist dies jedoch nicht, geht man einfach auf Balkon oder Terrasse und das wenige was daneben geht spielt auch keine Rolle mehr.

Das Design mag etwas futuristisch anmuten, ich finde es erfrischend anders. Die Farbe senf/schwarz wäre nicht unbedingt mein Favorit, ist aber nur gewöhnungssache. Beides spielt aber in der Bewertung keine Rolle.
Die Verarbeitung mutet wertig und stabil an. Ja, ein wenig bullig wirkt er schon. Negativ ist das aber nicht.

Laut oder leise?
Daran scheiden sich hier anscheinend die Geister.
Gegenüber der Armee der Billigsauger, bei der man immer das Gefühl hat hinter einem würde ein Flugzeug landen, ist dieser Sauger schon angenehm leise. Sicher, das Versprechen des Herstellers war ein anderes. Dennoch empfinde ich die Lautstärke als so leise das ich auch an eiem Sonntag saugen würde ohne die Nachbarn zu vergrämen.

Leider läßt sich bei diesem Gerät das Zubehör wie z.B. die Fugendüse nicht am/im Gerät verstauen.

Das Fazit für mich ist das folgende, ein kompakter und leistungsstarker Sauger mit großem Aktionsradius.
Würde ich eine Kaufempfehlung geben? Ja, würde ich, mit der Einschränkung das ich bei viel Teppich, auch in Kombination mit Tieren, das etwas teurere Modell mit Tierhaarzubehör nehmen würde.

Update März 2016:
Nach nun etwas längerer Nutzung des Saugers muß ich meine Meinung ein wenig ändern.
Das Entleeren des Staubbehälters ist nicht wirklich komfortabel. Einerseits ist der Verschluss zu leichtgängig so das er meist schon von selber ungewollt aufgeht. Hält man den Behälter nun etwas schief purzelt auch schon der Dreck wieder auf den Boden und man darf zumindest diese Stelle nocheinmal saugen. Zum anderen bleiben Tierhaare schon über dem Auffangbehälter hängen. Das resultiert in einem Verlust der Saugleistung und man muß von Hand das Knäul entfernen.
Die als UVP aufgerufenen 339,99€ sowie auch der aktuelle Verkaufspreis von 232,04€ sind meines Erachtens einfach zu viel für den Rowenta.
Gerechtfertigt wäre der VKP bei einer ebenso guten Saugleistung auf Teppichboden.

0
0
Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: